All American Aviation » All American Airways » Allegheny Airlines » USAir » US Airways » American Airlines

Die Wurzeln dieser Airline reichen bis in die dreißiger Jahre zurück, als am 5. März 1937 All American Aviation gegründet wurde.
Mit Stinson Reliant nahm man am 12.3.1939 den Flugbetrieb auf und etablierte sich vorerst im Postzustellungsbereich zwischen Pennsylvania und Ohio.
Erst nach dem zweiten Weltkrieg widmete man sich dem Passagierverkehr und schaffte sich Douglas DC-3 aus ehemaligen militärischen Beständen an.
Im November 1949 bediente man schon 36 Städte in sechs US Staaten. Von diesem Zeitpunkt nannte man sich All American Airways.
Ab dem 1.6.1955 gelangten die ersten von insgesamt 18 Martin M 2-0-2 zur Gesellschaft, die elf Jahre im Einsatz standen und anschließend durch Fairchild F-27 ersetzt wurden.
Das Hauptmuster dieser Zeit stellten jedoch die Convair CV-340, -440 und letztendlich die -580 dar die teilweise bis 1978 bei Allhegeny Airlines im Dienst waren. Dieser Name kam übrigens ab 1953 zum Tragen.
Ab 1966 stieg man mit Douglas DC-9 ins Jetzeitalter ein und fusionierte zwei Jahre später, am 1.7.1968 mit Lake Central Airlines. Hiermit erhielt man Zugang zu Pittsburgh, Dayton, Columbus, Cincinnati, Indianapolis und St. Louis.
Gleichzeitig wurde eine Zubringergesellschaft mit dem Namen Allegheny Commuter gegründet, die sich aus Suburban Airlines, Pocono Airlines, Southern Jersey Airways, Henson Airlines, Chautauqua Airlines, Pennsylvania Airlines, Atlantic City Airlines, Ransome Airlines, Air Kenntucky Airlines und Fisher Brothers Aviation zusammensetzte. In dieser Gesellschaft standen Aerospatiale Nord N-262 und deren überarbeitete Version Mohawk 298, sowie Beech-99, Short-330 und -360, Swearingen Metroliner, DeHavilland DH-114, DeHavilland Canada DHC-6, -7, -8 und Saab-340 im Einsatz.
Als am 12.4.1972 Mohawk Airlines übernommen wurde kam mit ihren BAC-111 ein weiterer Flugzeugtyp in die Allegheny Flotte.
Inzwischen hatte man Pittsburgh und Philadelphia als Hubs ausgebaut und setzte zwischen 1970 und 1972 zwei Boeing B-727 der Serie 200 ein.
Es sollte jedoch noch bis 1978 dauern ehe sich Allegheny für diesen Flugzeugtyp entschied und Boeing B-727 neben ihren DC-9 einsetzte.
Zu dieser Zeit avancierte Allegheny zur drittgrößten amerikanischen Airline und änderte daraufhin am 28.10.1979 den Namen in USAir ab.
Die achtziger Jahre waren von Wachstum geprägt. So wurde am 29.5.1987 Pacific Southwest Airlines, kurz PSA und Piedmont Air Lines am 5.8.1989 übernommen.
Durch diese Aufkäufe konnte USAir ihre ersten Strecken nach Übersee aufnehmen. Sie bediente erstmals London Gatwick, Frankfurt/Main, Paris und Zürich. Gleichzeitig führte man eine neue Corporate Identity ein.
Am 1.4.1992 übernahm man 40% von Trumps Shuttledienst und verpflichtete sich im Gegenzug diesen für 10 Jahre aufrecht zu erhalten.
Pro Forma wurde der Flugbetrieb am 7.4.1992 eingestellt um fünf Tage später als USAir Shuttle erneut an den Start zu gehen.
1995 und 1996 kamen mit Rom und München zwei weitere europäische Ziele hinzu.
Inzwischen hatte US Air große Hubs in Philadelphia, Charlotte, Phoenix, Las Vegas, Pittsburgh und Washington aufgebaut.
Ende der neunziger Jahre geriet USAir in wirtschaftliche Schwierigkeiten.
Umstrukturierungen und eine umfangreiche Flottenmodernisierung wurden in Angriff genommen.
Ab dem  27.2.1997 firmierte man unter den Namen US Airways, was eine erneute Änderung des Corporate Designs nach sich zog.
Im November des gleichen Jahres wurde USAir Shuttle vollständig übernommen und flog als US Airways Shuttle noch bis zum 1.7.2000 wo er nahtlos in US Airways integriert wurde.
Weiterhin unterzeichnete die Gesellschaft mit Airbus einen Vertrag über 150 Airbus A-319 und A-320 und hielt Optionen über weitere 250 Maschinen.
Trotz alledem stellte sich US Airways am 11.8.2002 für zwei Jahre unter Chapter 11.
Um die Jahrtausendwende führte man die ersten Gespräche mit America West Airlines über eine mögliche Fusion die am 27.5.2005 umgesetzt wurde.
Man einigte sich darauf, dass der Markenname US Airways erhalten blieb und der Firmensitz von America West in Tempe, Arizona weiter genutzt wird.
Da es kaum Überschneidungen beider Gesellschaften gegeben hat, US Airways war an der Ostküste der USA und America West an der Westküste tätig, stieg die Airline auf Platz 5 der nationalen Fluggesellschaften der USA  auf.
Vollständig abgeschlossen war die Fusion jedoch erst im Jahr 2008.
Fünf Jahre später, im Februar 2013 gaben die Mutterkonzerne US Airways Group und AMR Corporation bekannt, dass eine Fusion mit American Airlines angestrebt wurde.
Bis zum Ende 2013 lagen sämtliche Genehmigungen vor, so dass der Fusion nichts mehr im Wege stand.
Am 8. April 2015 wurde für American Airlines und US Airways die gemeinsame Betriebslizenz erteilt.
Drei Monate später gab die neue American Airlines Group bekannt, dass der Markenname US Airways zum 17.10.2015 aufgelöst wird.
Die Zubringergesellschaft US Airways Express wurde ab diesem Zeitpunkt im bestehenden Markennamen American Eagle integriert.

N26203
N750VJ
N5805
Airliner
Kennung
C/N
Nord-262
N26203
11
Airliner
Kennung
C/N
B-727-2B7
N750VJ
20302
Airliner
Kennung
C/N
CV-580
N5805
19
Fotos oben: Sammlung Dannies;
Fotos unten: Sammlung M.Winter
G-ROOM
N107AC
N1114J
Airliner
Kennung
C/N
Short-360
G-ROOM
SH3600
Airliner
Kennung
C/N
DHC-6
N107AC
659
Airliner
Kennung
C/N
BAC-111-204
N1114J
032
N1118J
N125CH
N12AK
Airliner
Kennung
C/N
BAC-111-204
N1118J
100
Airliner
Kennung
C/N
Saab-340
N125CH
125
Airliner
Kennung
C/N
Beech-99
N12AK
U-161
N1310T
N1332U
N26222
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-31
N1310T
47487
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-31
N1332U
47404
Airliner
Kennung
C/N
Nord-262
N26222
69
N2706J
N29808
N304CA
Airliner
Kennung
C/N
Fairchild-27
N2706J
117
Airliner
Kennung
C/N
Mohawk 298
N29808
29
Airliner
Kennung
C/N
Short-330
N304CA
SH3052
N3115H
N330L
N404AX
Airliner
Kennung
C/N
SA227-AC
N3115H
AC581
Airliner
Kennung
C/N
Short-330
N330L
SH3026
Airliner
Kennung
C/N
DHC-6
N404AX
130
N5829
N99CH
N900HA
Airliner
Kennung
C/N
CV-580
N5829
458
Airliner
Kennung
C/N
Beech-99
N99CH
U-154
Airliner
Kennung
C/N
DHC-7
N900HA
25
N921VJ
N968VJ
N985VJ
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-51
N921VJ
47683
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-31
N968VJ
47429
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-31
N985VJ
47208
C-GTAF
D-AVWS
D-AVYV
Airliner
Kennung
C/N
DHC-8
C-GTAF
83
Airliner
Kennung
C/N
A-319
D-AVWS
1319
Airliner
Kennung
C/N
A-319
D-AVYV
997
D-AVZS
F-WWKZ
N106US
Airliner
Kennung
C/N
A-321
D-AVZS
1496
Airliner
Kennung
C/N
A-330-300
F-WWKZ
337
Airliner
Kennung
C/N
A-320
N106US
1044
N109UW
N110UW
N1118J
Airliner
Kennung
C/N
A-320
N109UW
1065
Airliner
Kennung
C/N
A-320
N110UW
1112
Airliner
Kennung
C/N
BAC-111-204
N1118J
100
N1122J
N1122J
Airliner
Kennung
C/N
BAC-111-204
N1122J
103
N1132J
N15479
N163US
Airliner
Kennung
C/N
BAC-111-215
N1132J
105
Airliner
Kennung
C/N
Beech-1900
N15479
UC-102
Airliner
Kennung
C/N
BAe 146-200
N163US
E-2022
N167US
N175US
N187US
Airliner
Kennung
C/N
BAe 146-200
N167US
E-2025
Airliner
Kennung
C/N
BAe 146-200
N175US
E-2036
Airliner
Kennung
C/N
A-321
N187US
1704
N184US
N184US
Airliner
Kennung
C/N
BAe 146-200
N184US
E-2044
N190US
N200UU
N218US
Airliner
Kennung
C/N
BAe 146-200
N190US
E-2072
Airliner
Kennung
C/N
B-757
N200UU
27809
Airliner
Kennung
C/N
B-737-200
N218US
20216
N233CH
N247US
N256AY
Airliner
Kennung
C/N
SF-340
N233CH
233
Airliner
Kennung
C/N
B-737-200
N247US
22754
Airliner
Kennung
C/N
B-767-200
N256AY
26847
N245US
N245US
Airliner
Kennung
C/N
B-737-200
N245US
22751
N280AU
N287UE
N342US
Airliner
Kennung
C/N
B-737-200
N280AU
22892
Airliner
Kennung
C/N
EMB-120
N287UE
120183
Airliner
Kennung
C/N
B-737-300
N342US
23511
N352AU
N359US
N409US
Airliner
Kennung
C/N
B-737-300
N352AU
22952
Airliner
Kennung
C/N
B-737-300
N359US
23740
Airliner
Kennung
C/N
B-737-400
N409US
23879
N355AU
N355AU
Airliner
Kennung
C/N
B-737-300
N355AU
22955
N418US
N434US
N437US
Airliner
Kennung
C/N
B-737-400
N418US
23985
Airliner
Kennung
C/N
B-737-400
N434US
24556
Airliner
Kennung
C/N
B-737-400
N437US
24559
N44687
N453US
N475AU
Airliner
Kennung
C/N
Beech-1900
N44687
UE-387
Airliner
Kennung
C/N
F-28
N453US
11106
Airliner
Kennung
C/N
F-28
N475AU
11222
N456US
N456US
Airliner
Kennung
C/N
F-28
N456US
11035
N511EA
N584US
N588US
Airliner
Kennung
C/N
B-757
N511EA
22201
Airliner
Kennung
C/N
B-737-300
N584US
23743
Airliner
Kennung
C/N
B-737-300
N588US
23933
N610AU
N620AU
N632AU
Airliner
Kennung
C/N
B-757
N610AU
27122
Airliner
Kennung
C/N
B-757
N620AU
27199
Airliner
Kennung
C/N
B-757
N632AU
27810
N645US
N650US
N656US
Airliner
Kennung
C/N
B-767-200
N645US
23897
Airliner
Kennung
C/N
B-767-200
N650US
23902
Airliner
Kennung
C/N
B-767-200
N656US
26847
N677UW
N7035U
N708AW
Airliner
Kennung
C/N
A-330-300
N677UW
380
Airliner
Kennung
C/N
B-727-22
N7035U
18327
Airliner
Kennung
C/N
A-319
N708UW
972
N720US
N751UW
N755US
Airliner
Kennung
C/N
B-727-214
N720US
20164
Airliner
Kennung
C/N
A-319
N751UW
1317
Airliner
Kennung
C/N
B-727-2B7
N755US
21953
N778AL
N801US
N803YW
Airliner
Kennung
C/N
B-727-200
N776AL
22770
Airliner
Kennung
C/N
MD-81
N801US
48037
Airliner
Kennung
C/N
DHC-8-100
N803YW
249
N821US
N822US
N828US
Airliner
Kennung
C/N
MD-82
N821US
49138
Airliner
Kennung
C/N
MD-82
N822US
49139
Airliner
Kennung
C/N
MD-81
N828US
48028
N844JS
N846SA
N851US
Airliner
Kennung
C/N
BAe-31
N844JS
760
Airliner
Kennung
C/N
SH-330
N846SA
SH.3045
Airliner
Kennung
C/N
F-100
N851US
11280
N862US
N903TS
N904TS
Airliner
Kennung
C/N
F-100
N862US
11300
Airliner
Kennung
C/N
B-727-25
N903TS
18272
Airliner
Kennung
C/N
B-727-25
N904TS
18291
N915HA
N926HA
N926TS
Airliner
Kennung
C/N
DHC-8-100
N915HA
69
Airliner
Kennung
C/N
DHC-8-100
N926HA
114
Airliner
Kennung
C/N
B-727-227
N926TS
20774
N918TS
N918TS
Airliner
Kennung
C/N
B-727-225
N918TS
20445
N931HA
N945VJ
N946VJ
Airliner
Kennung
C/N
DHC-8-100
N931HA
132
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-31
N945VJ
47066
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-31
N946VJ
47026
N955VJ
PH-EZL
Airliner
Kennung
C/N
DC-9-31
N955VJ
47593
 
Airliner
Kennung
C/N
F-100
PH-EZL
?
www.airlines-airliners.de