Abelag Airways » Air Belgium

Air Belgium ging am 15.2.1980 aus der Abelag Airways durch Umbenennung hervor.
Die Flugzeuge wurden durch neuere  Boeing B-737-200 ausgetauscht.
Außerdem änderte Air Belgium ihre Corporate ID und erhielt die Rechte als Linienfluggesellschaft, bot jedoch auch weiterhin Charterflüge an.
Ziele waren unter anderen die Algarve, Madeira, Faro, Funchal, Malaga und die kanarischen Inseln.
Mitte der achtziger Jahre erhielt die Airline B-737-300 und -400 und im Herbst 1989 ihre erste B-757.
Nun war es möglich geworden Charterflüge nach Übersee, wie Fort Lauderdale, Miami, Punta Cana und Recife anzubieten.
1997 wurde der Reiseveranstalter Sun International und folglich auch Air Belgium von der englischen Airtours Holding aufgekauft.
Die bestellten und neu gelieferten Airbus A-320 flogen schon in den Farben der Airtours, trugen aber noch einen Sticker von Air Belgium am Rumpf.
Zum 1.11.2000 wurde Air Belgium aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten aufgelöst. 

OO-ILK
OO-ILJ
Flugzeugtyp
Kennung
C/N
B-737-3Q8
OO-ILK
23766
Flugzeugtyp
Kennung
C/N
B-737-46B
OO-ILJ
25262
OO-AEZ
Flugzeugtyp
Kennung
C/N
A-320-212
OO-AEZ
349
Fotos oben: A-320 Sammlung O.Pritzkow; alle anderen Sammlung Dannies;
Fotos unten: Sammlung M.Winter
OO-ILI
OO-ILK
OO-ILH
Airliner
Kennung
C/N
B-757-23A
OO-ILI
24528
Airliner
Kennung
C/N
B-737-3Q8
OO-ILK
23766
Airliner
Kennung
C/N
B-737-4Q8
OO-ILH
OO-ILH
OO-RVM
Airliner
Kennung
C/N
B-737-2Q8
OO-RVM
22453
 
www.airlines-airliners.de