TAC Colombia » Aerocesar Colombia

Transportes Aereos del Cesar wurde 1968 gegründet und hatte ihren Sitz in Bogota.
Mit Fairchild F-27 und Cessna-402 war man vorerst im sogenannten Air-Taxi Service tätig. Als weitere Fairchilds zur Flotte kamen weitete die Gesellschaft ihre Dienste innerhalb des Landes aus. Man beförderte Passagiere und Fracht im regulären Dienst. Dabei wurden die Städte Madellin, Valledupar, Baranquilla, Bucaramanga, Barrancabermeja, Riohacha und Maicao bedient.
Als 1975 Vickers Viscount und Sud Aviation Caravelle angeschafft wurden, nannte sich die Gesellschaft Aerocesar Colombia, jedoch war auch der Name Aerovias del Cesar geläufig.
Am 21.12.1980 stürzte eine Caravelle kurz nach dem Start in Riohacha ab und riß dabei 70 Menschen in den Tod. Daraufhin rutschte die Airline in die roten Zahlen, was sie veranlasste einen Großteil ihrer Flugzeuge stillzulegen, bzw. zu verkaufen.
Mit dem Verlassen der letzten Viscount im Jahr 1982 verliert sich ab dem April des gleichen Jahres die Spur von Aerocesar Colombia.

HK-1137
HK-1493
N5098A
Airliner
Kennung
C/N
Fairchild F-27A
HK-1137
40
Airliner
Kennung
C/N
Fairchild F-27A
HK-1493
7
Airliner
Kennung
C/N
Fairchild F-27A
N5098A
80
Fotos: Sammlung M.Winter