Wisconsin Central Airlines » North Central Airlines » Republic Airlines
Am 15.5.1944 wurde North Central Airlines als Wisconsin Central Airlines gegründet. Sie bediente mit Lockheed 10A hauptsächlich den Norden der USA. Ab 1951 standen der Gesellschaft Douglas DC-3 zur Verfügung. Die Umbenennung in North Central Airlines erfolgte am 16.12.1952 und gleichzeitig wählte man Minneapolis als neue Heimatbasis aus. Von hier flog man nun auch nach Detroit und Chicago.
Die DC-3 wurden durch die Convair CV-340 und CV-440 ersetzt, die später durch Einbau neuer Triebwerke auf den Standard der CV-580 modernisiert worden sind. Um das ständig wachsende Streckennetz und dem Verkehrsaufkommen gerecht zu werden, schaffte sich die Gesellschaft zusätzlich Douglas DC-9 an, wovon die erste 1965 geordert wurde und zwei Jahre später zur Airline stieß.
Am 1.7. 1979 fusionierte North Central Airlines mit Southern Airways zur Republic Airlines. Zu diesem Zeitpunkt besaß North Central über 90 Flugzeuge. Das Streckennetz hatte sich auf 90 angeflogene Städte in den USA und in Kanada ausgeweitet.
N7528U
N963n.jpg (81028 Byte)
Flugzeugtyp
Kennung
C/N
CV-580
N7528U
137
Flugzeugtyp
Kennung
C/N
DC-9-31
N963N
47415
Fotos oben: Sammlung Dannies;
Foto unten: Sammlung M.Winter
N940N
Die Ente auf dem Seitenleitwerk der Flugzeuge wurden liebevoll “Herman” genannt.
Flugzeugtyp
Kennung
C/N
DC-9-31
N940N
47572