Antonov AN-22

Die Antonov AN-22 Antäus ist bis zum heutigen Zeitpunkt das größte in Serie gebaute Turboprop Flugzeug der Welt.
1962 in Auftrag gegeben, erhob sich dieser Riese am 27.2.1965 erstmals in die Luft.
Mit seinen Ausmaßen hatte die AN-22 ein Startgewicht von 250 Tonnen und konnte eine Nutzlast von 80000 Kilogramm transportieren. Dabei lag die Reichweite bei maximaler Nutzlast bei 5000 km.
Bei der Indienststellung im Jahr 1967 kündigte Antonov noch eine Passagiervariante an die jedoch nie realisiert wurde.
Nach 37 gebauten Maschinen kam die verbesserte Variante, die AN-22 A heraus. Diese hatte eine überarbeitete Navigation- und Funkausrüstung, sowie ein Triebwerksstartsystem.
Der vollständigkeitshalber sei noch erwähnt, dass man ein Flugzeug mit einem Atomreaktor ausrüstete und diesen Antrieb testete.
Aus Sicherheitsgründen stellte man diese Tests jedoch wieder ein.
Bei dieser Größe des Flugzeuges waren auch die Leistungen bei Start und Landung beeindruckend. Die AN-22 konnte von unbefestigten Plätzen agieren und benötigte eine Startrollstrecke von 1460 m und es reichten ihr eine Landebahn von 1080 m um zum Stehen zu gelangen.
Als 1976 die Produktion beendet wurde, waren 68 AN-22 ausgeliefert.

CCCP-09333
CCCP-09334
RA-08836
Airline
Kennung
C/N
Aeroflot
CCCP-09333
Airline
Kennung
C/N
Aeroflot
CCCP-09334
Airline
Kennung
C/N
Aeroflot
RA-08836
LZ-SFD
Airline
Kennung
C/N
Air Sofia
LZ-SFD

Fotos:
Sammlung M.Winter

Antonov AN-22 A
Spannweite
64,40 m
Länge
57,80 m
Höhe
12,53 m
Reichweite
5.000 km (bei maximaler Zuladung) - 10950 km
Reiseflughöhe
8000 m
Höchstgeschwindigkeit
740 km/h
Triebwerke
Vier Kusnezow NK-12MA Turboprop mit je 11.185 kW (15.211 PS)